"Post von Josefine" - 2019 - 2


Tach auch,

im Prinzip bin ich ja eher so für das Rustikale, weil als Schwein hat man es ja nicht unbedingt mit „Frack und Fummel“, aber so, wie sie bei uns im Museum die Puppen haben tanzen lassen, da wär es vielleicht schon angebracht gewesen.

Zunächst war da die Ausstellungseröffnung „Kasper, Seppel und der Räuber“ so ganz nach meinem Geschmack mit Kaspertheater und Häppchen. Falls Ihr das verpasst habt: Die Ausstellung mit gaaanz vielen Handpuppen könnt Ihr Euch beim nächsten Besuch noch anschauen und für alle, die selber mal zur Puppe greifen wollen, hat das Museum in den Sommerferien noch eine besondere Überraschung auf Lager. Schaut mal bei denen im Internet, da findet Ihr alle Informationen.

Apropos Sommer: Vielleicht besucht Ihr auch mal einen unserer Kurse, für Klein und Groß ist bestimmt was dabei, ich würde mich freuen, Euch zu sehen.

Aber bevor ich mich jetzt hier verquatsche, drehe ich mal lieber ein Ründchen durch’s Museum und sammele mal alle Neuigkeiten, damit Ihr auch was zu lesen kriegt im neuen Newsletter.

Und dann, wenn alles fertig ist, leg‘ ich mich mal gemütlich auf die Schwarte und genieße das erste, aktuelle und total tolle Hörbuch „Kinder im Museum Kommern“, mit meinem Freund, Herrn Tyto, und das gefällt bestimmt nicht nur den Kindern, sondern auch den Großen unter Euch.

Tschüß und bis bald

Eure Josefine

Übersicht



Rückschau

In der Rückschau präsentieren wir Ihnen einige Highlights aus der letzten Zeit.

Aber nicht traurig sein, wenn Sie etwas verpasst haben! Wir versprechen Ihnen, auch in diesem Jahr wird sich wieder viel tun in "unserem" LVR-Freilichtmuseum und ein Besuch ist immer wieder lohnenswert.

Vorschau

Auch in diesem Jahr finden im Museum viele spannende Veranstaltungen statt.

Damit Sie nichts verpassen, bieten wir Ihnen hier einen Ausblick auf die Ereignisse der kommenden Zeit und freuen uns, wenn Sie dann und natürlich auch zu jedem anderen Zeitpunkt als Gast im Museum zu sehen.

Hinter den Kulissen
Damit es im Museum immer "rund" läuft, bedarf es viel Sachverstand, Arbeit und auch ehrenamtlich  helfende Hände.


Hier finden Sie jede Menge Informationen rund um das LVR-Freilichtmuseum Kommern und unseren Förderverein.

Wat wor?

Rückschau


Kasper, Seppel und der Räuber

Eine Ausstellungseröffnung mal ganz anders: mit einem Theaterstück mit einem Kasperle und einer Gretel für Kleine und ganz Große, so wurde am 17.03.2019 die Ausstellung „Kasper, Seppel und der Räuber“ eröffnet. Noch bis zum 09.02.2020 können Sie schauen und staunen, welche Vielfalt an Handpuppen vom klassischen Kasper bis hin zu modernen Figuren wie Ernie und Bert aus der Sesamstraße dem Museum von den Geschwistern Christa und Irmgard Pastors zur Verfügung gestellt wurden.

Verrücktes Holz

Traditionell drehte sich beim „Verrücktes(n) Holz“ wieder alles rund um das Thema Wald und Holz. Neben den zahlreichen Rückepferden präsentierten sich auch in diesem Jahr nicht nur Schlepper, Unimogs und Oldtimer, sondern auch viele Handwerker, die den Besuchern (fast) ausgestorbene Arbeitstechniken vorführten.

Und wer wollte, konnte bei der „10. Rheinischen Holzhauermeisterschaft“ selbst Hand anlegen und sein Geschick im Umgang mit der Drumsäge unter Beweis stellen. Schweißtreibend für alle Akteure, ein Spaß für alle Zuschauer!

Jahrmarkt Anno Dazumal
Mit einem ganz besonderen Highlight punktete der diesjährige Jahrmarkt Anno Dazumal, der in diesem Jahr zum 25. Mal stattfand. Neben den klassischen Schaustellergeschäften haben die Schauspieler*innen des Hänneschen Theaters ihr Stammhaus in der Kölner Innenstadt nach 50 Jahren mal wieder verlassen, um bei uns auf dem Jahrmarkt, ganz wie früher auf der Kirmes, ein eigens fürs Museum geschriebenes Stück zu spielen.


Der Förderverein hat auf dem Jahrmarkt nicht nur für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt, sondern auch am Eingang des Museums Werbung in eigener Sache gemacht und zahlreiche neue Mitglieder gewonnen, die wir herzlich begrüßen.

Verleihung des Rheinlandtalers an Herrn Johannes Ley

Am 03.06.2019 erhielt Johannes Ley, der ehemalige Geschäftsführer des Fördervereins, den Rheinlandtaler des Landschaftsverbandes Rheinland. Herr Ley wurde für sein großes ehrenamtliches Engagement für die Kultur und das kulturelle Erbe im Rheinland und in Kommern im Besonderen geehrt.

Herr Ley hat von 1998 bis 2017 die Arbeit des Fördervereins gestaltet, ihn als Geschäftsführer geleitet und viele Aktivitäten gefördert, wesentliche Arbeiten des Museums finanziert und zum Wachsen des Museums maßgeblich beigetragen.

Wir danken ihm für sein Wirken und gratulieren ihm zum Rheinlandtaler.



Wat kütt?

Vorschau


bauhaus 100 im westen

Diasporakapelle aus Overath

Im Rahmen des Bauhaus-Jahres 2019 wird die als Diasporakapelle erbaute Versöhnungskirche des Bauhaus-Ideengebers und Architekten Otto Bartning am 21.07.2019 um 11.00 Uhr im Beisein von Präses Rekowski feierlich eröffnet.

Und es folgt am 06.10.2019 die Eröffnung einer spannenden Ausstellung über Otto Bartnings Wirken vor und in der Bauhauszeit und präsentiert seinen großen Einfluß auf das serielle Bauen der 1950er bis 1970er Jahre.

Zeitblende 2019

Am 15.08.1969 fand das legendäre Woodstock Festival statt.

Mit der Zeitblende 2019 am 17. und 18.08.2019 erinnert das Museum an 50 Jahre Woodstock mit einem „Rheinischen Woodstock“.

Freuen Sie sich auf viele Attraktionen aus dieser Zeit und genießen Sie die Live Musik von „Janis Joplin“, „Jimi Hendrix“ und vor allem der deutschen Krautrocklegende „Epitaph“, die (fast) in Originalbesetzung spielen.

Und besuchen Sie den Förderverein an den Buden mit den leckeren Angeboten zum Essen und Trinken.

Wat me sös noch om Hätze hann.

Hinter den Kulissen


„Hörbuch für Kinder im Freilichtmuseum Kommern“

Zusammen mit der nicht-reimenden Schleiereule, Herrn Tyto, erleben Finn und Rosa zwei sagenhafte Abenteuer in der Baugruppe Westerwald.

Lassen Sie sich überraschen!

Die CD und der Download, für Kinder und Junggebliebene, kann zum Preis von 3 Euro im Tante-Emma-Laden und im Museumsshop erworben werden.


Mitgliederversammlung 2019

Eine Milchbar aus Brühl, eine Hofanlage aus Roggendorf und ein Hörbuch für Kinder, das sind nur einige der Neuigkeiten unserer diesjährigen Mitgliederversammlung.

Viele Mitglieder haben den Weg ins Waldhaus gefunden, um sich über das abgelaufene Geschäftsjahr und die Pläne für die Zukunft zu informieren.