Wir machen es möglich

Mit unseren Mitgliedsbeiträgen und Spendengeldern finanzieren wir eine Reihe von Anschaffungen und Aktivitäten.

Da ist zum Beispiel die Besucherfreundlichkeit: Wann immer Sie kommen, haben Sie die Möglichkeit einen Bollerwagen zum Transport von Kindern und Gepäck auszuleihen. Und wenn Sie leihweise einen Rollstuhl oder Rollator benötigen – kein Problem auch hier sorgen wir für ein ausreichendes Angebot, um Ihnen Ihren Besuch so angenehm wie möglich zu gestalten.

Wir unterstützen auch die "Wilde Vielfalt" im Museum, hier geht es um den Schutz selten gewordener Wildpflanzen, denn diese stellen einen unverzichtbaren Bestandteil natürlicher Nahrungsketten dar.

Und da uns nicht nur die Tiere im Museum am Herzen liegen, sondern auch die alten Obstbäume auf den Streuobstwiesen, wird es demnächst neben den sehr beliebten Tierpatenschaften auch Obstbaumpatenschaften geben.

Und für alle, die mehr über das Leben auf dem Land erfahren wollen und sich für Hauswirtschaftstechniken wie Stuhlflechten, Obstbaumschnitt oder Backen interessieren, bieten wir immer wieder interessante Kurse an.

Viele Veranstaltungen wie der "Jahrmarkt anno dazumal", "Nach der Ernte", "Advent im Museum" und natürlich das allseits beliebte "Schlachtfest", das wir jedes Jahr im Oktober feiern, unterstützen wir durch den Einsatz vieler ehrenamtlicher Helfer, aber auch durch Sach- und Geldspenden.

 

Kurz und gut: Durch Ihre Spendengelder und Ihren Einsatz sind viele Projekte möglich geworden.