DENGELN UND MÄHEN MIT DER SENSE

"Mit einer fließenden Bewegung scheidet der Bauer das Getreide kurz über dem Boden ab. Fast geräuschlos fallen die sauber abgetrennten Ähren zu Boden." So, oder so ähnlich, wird die Arbeit mit der Sense in Filmen und Büchern beschrieben.

Wie das Arbeiten mit der Sense aber genau funktioniert, wie die Sense gepflegt werden muss, damit sie auch so scharf bleibt, dass die Arbeit mit ihr Spaß macht, verrät Ihnen Herr Knoll in diesem Kurs.

Am Samstag den 22. Juni 2019 von 9 bis 13 Uhr bietet der Förderverein Rheinisches Freichtmuseum Kommern e.V. Ihnen die Möglichkeit fachkundig in den Umgang mit der Sense eingewiesen zu werden. Der Kurs richtet sich an mindestens fünf, maximal acht Erwachsene.

Treffpunkt: an der Schmiede in der Baugruppe Westerwald

Gebühr: 40 € inkl. Museumseintritt

Eine Anmeldung ist dringend erforderlich. Bitte nutzen Sie hierfür das nebenstehende Formular, rufen Sie uns unter 0224/9980182 an oder senden Sie uns eine Mail an inge.ruschin@lvr.de.

Teilnehmerzahl 5 - 8 Personen
Dozent Dieter Knoll
Kosten
40,00 €/ p.P.
Ort Schmiede Baugruppe Westerwald