Der diesjährige Jahrmarkt anno dazumal hat wieder einmal alle Erwartungen übertroffen: Wir hatten tolles Wetter (zumindest eine Zeit lang), großartige Schausteller und eine riesige Überraschung!


Schon am ersten Jahrmarktstag, dem 15. April 2019, konnten wir als Förderverein Rheinisches Freilichtmuseum Kommern e.V. unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen, Möglichmacher*innen und fleißigen Helfer*innen einladen mit uns eine Sonderveranstaltung des Hänneschen Theaters aus Köln zu genießen.

Das erste Mal seit rund 70 Jahren haben die Schauspieler*innen ihr Stammhaus in der Kölner Innenstadt verlassen, um bei uns im Gelände, ganz wie früher auf der Kirmes zu spielen. Es war ein Fest, welches nicht einmal mehr durch den anschließend an der Getränkebude gereichten Rheinischen Schmaus oder durch den Schnack von Mitglied zu Mitglied getoppt werden konnte.


Für viele Schausteller*innen, aber auch für viele Fördervereinsmitglieder und Museumsbesucher*innen war auch die 25. Ausgabe des Jahrmarkts anno dazumal eine ganz besondere Erfahrung. "Es ist jedes Jahr, ein bisschen wie nach Hause kommen", wie einer der Schausteller verriet. Dieses Jahr waren neben den Attraktionen der letzten Jahre - Gilbert und seine Feuershow, die Rosenzweigs mit ihren historischen Fahrgeschäften oder die Flatulenzinnies mit ihrem Pupskonzert - auch ein paar neue Sensationen dabei. Der Pressluftflieger, bei dem die Fahrgäste ihr eigenes kleines Raumschiff durch die Lüfte über dem Kahlenbusch navigieren konnten, oder die Wahrsagerin in ihrem hölzernen Wagen, ließen bei so manchem Besucher die Herzen höher schlagen.


Auch für den Förderverein gab es einiges zu tun! Wie jedes Jahr während des Jahrmarkt anno dazumal, haben wir auch dieses Jahr wieder die Getränkebude bewirtschaftet. Nur, weil wir so viele fleißige Helfer*innen und Unterstützer*innen im Team hatten, haben wir die Arbeit bewältigen und eine so positive Bilanz für diesen Jahrmarkt ziehen können.

Aber nicht nur die Bierbude war durch uns besetzt. Auch die historische Wurfbude des LVR-Freilichtmuseums Kommern wurde durch unsere fließigen Hände unterstützt. 

Wir danken in diesem Zusammenhang allen ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen, die uns so sehr unterstützt haben! 

- Ihr seid spitze! -

Sollten Sie auch Interesse haben, uns ehrenamtlich zu unterstützen, senden Sie uns gerne eine Mail an inge.ruschin@lvr.de oder an info@foerderverein-kommern.de.